BIOGRAFIE


Adrian Würsch (*1991) wuchs in Emmetten NW auf und kam bereits in jungen Jahren durch die Familie in Kontakt mit Schweizer Volksmusik und diversen anderen Musikstilrichtungen. Mit 8 Jahren begann er Schwyzerörgeli zu spielen und musizierte bald schon in ersten Formationen.

Während der Gymnasialzeit konnte er mit Schwyzerörgeli und Schlagzeug in verschiedenen Bands viele interessante Erfahrungen sammeln in den Bereichen des Pop, Rock, Blues und Funk, bis hin zur Blasmusik. 
Nach erlangter Maturität begann Adrian an der Musikhochschule Luzern das Bachelorstudium mit Schwyzerörgeli im Hauptfach bei Markus Flückiger. Dieses schloss er im Sommer 2015 mit Auszeichnung ab. Es folgte das Studium in Master of Arts in Musikpädagogik mit Komposition im Nebenfach, welches im Januar 2018 ebenfalls erfolgreich abgeschlossen wurde.

Adrian unterrichtet an den Musikschulen Sursee und Stans, im nationalen Volksmusiklager für Jugendliche vom Haus der Volksmusik Altdorf und an den Musikkurswochen Arosa.
In verschiedenen Bands und Projekten widmet er sich sowohl dem traditionellen Gut der Schweizer Volks- und Ländlermusik, als auch der Neuen Volksmusik und den weiteren vielseitigen Einsatzmöglichkeiten des Schwyzerörgelis in anderen Musikstilen. Im Moment stehen vor allem die Einsatzmöglichkeiten von elektronischen Hilfsmitteln zwecks Echtzeitklangveränderungen beim Schwyzerörgeli im Fokus.



Bands und Projekte, denen er momentan angehört, sind:                                                                                          

  • ADRIAN WÜRSCH QUARTETT
  • LECTRØ
  • IHEIMISCH
  • ZUCKDRAHT
  • WURZELTRIEB 
  • FORUM.SCHWYZERÖRGELI.COM
  • SCHWYZERÖRGELIDUO BLÄTTLER-WÜRSCH

Impressum                                                                                                                                                       > Kontakt